Über Ako

BödigheimerUnsere interaktiven Schulbücher sind aus der schulischen Praxis heraus entstanden. Ich selbst bin Lehrer und unterrichte in der Sekundarstufe an einer Schule in Baden-Württemberg. Immer wieder habe ich nach Möglichkeiten gesucht, das individuelle und eigenverantwortliche Lernen zu fördern und es den Schülern zu ermöglichen, in ihrem eigenen Tempo mit dem Lernstoff voranzuschreiten. Mit der Erstellung von eBooks für meinen Unterricht habe ich eine sehr gute Möglichkeit gefunden, genau das zu erreichen.

Ziel ist es, eBooks zu gestalten, in denen mit kurzen Lernvideos verschiedene Themen erklärt werden. Darüber hinaus sollen Übungsaufgaben die Gelegenheit geben das Erlernte anzuwenden und zu festigen. Es ist uns wichtig, dass für jede Aufgabe die Lösung durch Antippen direkt eingeblendet werden kann. Das entlastet zum einen mich als Lehrkraft von zeitaufwendigen Korrekturen und gibt zum anderen den Schülern die Möglichkeit, ihre Fehler an Hand der Musterlösungen direkt zu erkennen.

Tilo Bödigheimer

Übrigens….
Schaaf-weissdas kleine Schaf, das man hier und da in den Büchern findet heißt „Ako“. Abgesehen davon, dass es wirklich nett aussieht (und auch ein ganz netter Zeitgenosse ist), kommt der Name „Ako“ aus der Sprache der neuseeländischen Ureinwohner, den Maori. Ako bedeutet dabei sowohl „Lehren“ als auch „Lernen“. Ein passender Name, wie ich finde, da man auch als Lehrer immer wieder in die Rolle des Lernenden schlüpfen sollte.